3 Skigebiete
150 Pistenkilometer
35 Liftanlagen

SkiLungau

Mit dem SkiLungau-Skipass hat man „freie Fahrt“ im ganzen Salzburger Lungau. Integriert sind die Lungauer Skigebiete Katschberg-Aineck, Grosseck-Speiereck und Fanningberg mit 150 Pistenkilometern, 35 Liftanlagen mit absoluter Schneesicherheit sowie die Kleinliftanlagen St. Michael - Petersbründl, Schönfeld, Zederhaus und Lessach.

Mit einem gültigen SkiLungau Skipass werden Sie in den Lungau-Takt-Bussen während der Seilbahn-Betriebszeiten ohne Einschränkung im gesamten Raum Lungau unentgeltlich befördert. (z.B. auch zum Langlaufen, Wandern oder Einkaufen...) Zu Saisonbeginn und -ende eingeschränkter Bustransfer.

Liftanlagen

5 Kabinenbahnen
14 Sesselbahnen
16 Schlepplifte

Pistenkilometer

Gesamt 150 Pistenkilometer
35 km blaue Abfahrten
95 km rote Abfahrten
20 km schwarze Abfahrten

Fanningberg Bahnen
A-5571 Mariapfarr
Tel: +43 6473-7008
info@fanningbergbahnen.at
www.fanningbergbahnen.at

geöffnet bis 05. April 2021

Bergbahnen Grosseck/Speiereck
5570 Mauterndorf
Tel: +43 6472/8008
office@grosseck-speiereck.at
www.grosseck-speiereck.at

geöffnet bis 11. April 2021

Bergbahnen Katschberg
A-9863 Katschberghöhe
Tel.: +43 4734 - 83888
info@katschi.at
www.katschi.at

geöffnet bis 05. April 2021


interaktive
Panoramakarte

SkiLungau Panoramakarte

Preise in der
Ski Region Lungau

  • Tageskarten
  • Gruppenpreise
  • Pauschalsaison
  • Saisonkarten
  • Minikinder
  • Punktekarten
  • Schnuppertage
  • Pauschalen
  • Öffnungszeiten

Tageskartenpreise Winter 2020/2021

ab 04.12.20 bis 05.04.2021 geöffnet

 
Hauptsaison
Sa 19.12.2020 - Fr 08.01.2021
Sa 30.01.2021 - Fr 19.03.2021
Nebensaison
bis Freitag 18.12.2011
Sa 09.01.2021 - Fr 29.01.2021
Sa 20.03.2021 bis Saisonende
*) ab dem 9 Tag. Lichtbild! Erwachsen Senior/Invalide Jugend Kinder Erwachsen Senior/Invalide Jugend Kinder
1-Tageskarte 49,00 46,50 37,00 24,50 49,00 46,50 37,00 24,50
2-Tageskarte 97,50 92,50 73,00 48,50 97,50 92,50 73,00 48,50
3-Tageskarte 146,00 138,50 109,50 72,50 146,00 138,50 109,50 72,50
4-Tageskarte 194,50 184,50 145,50 96,50 194,50 184,50 145,50 96,50
5-Tageskarte 232,00 221,50 174,00 116,00 217,00 206,00 163,00 116,00
6-Tageskarte 262,00 251,50 197,00 131,00 239,50 232,00 179,50 131,00
7-Tageskarte 297,00 282,00 223,00 148,50 267,50 260,50 200,50 148,50
8-Tageskarte 328,00 311,50 246,00 164,00 293,50 287,50 220,00 164,00
9-Tageskarte*) 359,50 341,50 269,50 180,00 319,50 315,00 239,50 180,00
10-Tageskarte*) 387,50 368,00 290,50 194,00 346,00 339,00 259,50 194,00
11-Tageskarte*) 409,00 388,50 307,00 204,50 369,00 358,00 277,00 204,50
12-Tageskarte*) 430,00 408,50 322,50 215,00 388,50 376,00 291,50 215,00
13-Tageskarte*) 444,50 422,50 333,50 222,50 402,00 388,50 301,50 222,50
14-Tageskarte*) 451,50 429,00 338,50 226,00 409,00 395,00 306,50 226,00
Wahlarrangement:
5 in 7 Tage*) 240,00 228,00 180,00 120,00 222,50 211,50 167,00 120,00

 

Minikinder Kinder Jugendliche Erwachsene Senioren Invalide
Jahrgang
2015 und jünger
Jahrgang
2005 - 2014
Jahrgang
2002 - 2004
Jahrgang
1957 - 2001
Jahrgang
1956 und älter
mit Ausweis ab 70%
oder Gruppe III 

 

Gruppenpreise Winter 2020/2021



 
 
Saison A - Hauptsaison
Saison B -Nebensaison ganze Saison
Sa, 19.12.2020 - Fr, 08.01.2021
Sa, 30.01.2021 - Fr, 19.03.2021
Saisonstart - Fr, 18.12.2020
Sa, 09.01.2021 - Fr, 29.1.2021
Sa, 20.03.2021 - Saisonende

19.11.2020 - 05.04.2021
Erwachsen
Jahrgang 2001 und älter
Erwachsen
Jahrgang 2001 und älter
L19 (Jugend und Kind)
Jahrgang 2002 und jünger
1-Tageskarte 42,50 42,50 23,00
2-Tageskarte 84,50 84,50 45,50
3-Tageskarte 126,50 126,50 68,00
4-Tageskarte 168,50 168,50 90,50
5-Tageskarte 209,50 195,50 110,00
6-Tageskarte 238,00 215,50 125,00
7-Tageskarte 267,50 241,00 142,50
8-Tageskarte 295,00 264,00 158,00
9-Tageskarte*) 323,50 287,50 174,00
10-Tageskarte*) 349,00 311,50 188,00
11-Tageskarte*) 368,00 332,00 198,50
12-Tageskarte*) 387,00 349,50 209,00
13-Tageskarte*) 400,00 362,00 216,50
14-Tageskarte*) 406,00 386,00 220,00
       
5 in 7 Tage*) 207,50 200,50 114,00

*) Lichtbild erforderlich

Als Gruppe gilt eine Anzahl von mehr als 20 zahlenden Personen (Erwachsene oderJugendliche). Beim Kauf von mindestens
20 Stück gleicher Karten (gleicher Skipool, gleiche Gültigkeitsdauer u. gleiches Beginndatum)
verrechnen wir den Gruppentarif. Jede 21. Karte ist frei. 

Beim Kauf von 15 - 17 gleicher Karten (gleicher Pool, gleiche Gültigkeitsdauer und gleiches Beginndatum)
erhalten Sie den Normaltarif und eine Freikarte. 

Bei 18 - 19 gleicher Karten (gleicher Pool, gleiche Gültigkeitsdauer und gleiches Beginndatum)
erhalten Sie den Gruppenpreis aber keine Freikarte.

Pauschalsaison Winter 2020/2021

Pauschalsaison: bis Freitag 18.12.2020 | Sa 09.01.2021 - Fr 29.01.2021
*) ab dem 9 Tag. Lichtbild! Erwachsen Senior Jugend Kinder *)
         
5-Tageskarte 202,50 202,50 163,00 116,00
6-Tageskarte 230,00 230,00 179,50 131,00
7-Tageskarte 258,50 258,50 200,50 148,50
8-Tageskarte 285,50 285,50 220,00 164,00
9-Tageskarte*) 313,00 313,00 239,50 180,00
10-Tageskarte*)

337,00

337,00 259,50 194,00
11-Tageskarte*) 356,00 356,00 277,00 204,50
12-Tageskarte*) 374,00 374,00 291,50 215,00
13-Tageskarte*) 386,50 386,50 301,50 222,50
14-Tageskarte*) 393,00 393,00 306,550 226,00

*) Kinder sind in der Pauschalzeit nicht ermässigt

Minikinder Kinder Jugendliche Erwachsene Senioren Invaliden
Jahrgang
2015 und jünger
Jahrgang
2005 - 2014
Jahrgang
2002 - 2004
Jahrgang
1957 - 2001
Jahrgang
1956 und älter
mit Ausweis ab 70% oder Gruppe III 

 

Saisonkarten Winter 2020/2021

Einheimische
  Vorverkauf bis 21.12.2020 Normalverkauf ab 22.12.2020
Erwachsene 385,00 440,00
U 25 346,00 395,00
Senior 346,00 395,00
Jugend 297,50 340,00
Kind 160,00 190,00
Minikind 50,00 50,00
     
Gäste
  bis 31.01.2021 ab 01.02.2021
Erwachsene 460,00 368,00
U 25 414,00 332,00
Senior 414,00 332,00
Jugend 361,00 289,00
Kind 196,00 157,00
Minikind 100,00 80,00

 

Was sind???

Kinder Jugendliche Erw. U 25 Senioren Minikinder
Jahrgang
2005 - 2014
Jahrgang
2002 - 2004
Jahrgang
1957 - 1994
Jahrgang
1995 - 2001
Jahrgang
1956 und älter
Jahrgang
2015 und jünger



3. Kind/Jugedlich frei, wenn die zwei älteren Kinder/Jugendliche eine Saisonkarte kaufen.

Als Einheimische ist ein ordentlicher Hauptwohnsitz im Bezirk Lungau, Murtal bis Stadl an der Mur sowie Lieser- und Maltatal nachzuweisen

 

Minikinder Winter 2020/2021

  Hauptsaison:
Sa 19.12.2020 - Fr 08.01.2021
Sa 30.01.2021 - Fr 19.03.2021

Nebensaison:
bis Freitag 18.12.2020
Sa 09.01.2021 - Fr 29.01.2021
Sa 20.03.2021 bis Saisonende

*) ab dem 9 Tag. Lichtbild! Minikind Minikind
1-Tageskarte 5,00 5,00
2-Tageskarte 10,00 10,00
3-Tageskarte 15,00 15,00
4-Tageskarte 20,00 20,00
5-Tageskarte 25,00 25,00
6-Tageskarte 30,00 30,00
7-Tageskarte 35,00 35,00

 

Minikinder Kinder Jugendliche Erwachsene Senioren
Jahrgang
2015 und jünger
Jahrgang
2005 - 2014
Jahrgang
2002 - 2004
Jahrgang
1957 - 2001
Jahrgang
1956 und älter

 

Punktekarten Winter 2020/2021

  Erwachsen Senior / Invalide Jugend Kind
50 Punktekarte 30,00 27,00 23,00 15,00
100 Punktekarte 53,00 50,00 41,00 26,50
150 Punktekarte 74,00 69,50 57,00 37,00

 

Minikinder Kinder Jugendliche Erwachsene Senioren Invalide
Jahrgang
2015 und jünger
Jahrgang
2005 - 2014
Jahrgang
2002 - 2004
Jahrgang
1957 - 2001
Jahrgang
1956 und älter
ab 70 %mit Ausweis

 

Ski-Schnuppertage Winter 2020/2021

Ski-Schnuppertage Tageskarten zum halben Preis

Am Grosseck-Speiereck und Fanningberg werden an folgenden Aktionstagen vergünstige Skipasstarife zum Preis von € 29,- für Erwachsene sowie € 15,- für Kinder (Jahrgang 2005 und jünger) angeboten:

  • 19. Dezember 2020
  • 16. Januar 2021
  • 20. März 2021

Info: www.grosseck-speiereck.at oder www.fanningberg.info

Am Katschberg-Aineck werden an den Aktionstagen vergünstigte Skipasstarife für Gruppen  zum Preis von € 32,- für Erwachsene und € 18,- für Kinder (Jahrgang 2005 und jünger) angeboten.
Gültig nur für Gruppen (ab 20 Personen) bei Voranmeldung unter T +43 (0)4734 83888, www.katschi.at

 

KIDSPLUS WOCHEN 2020/21

im Salzburger Lungau

Bei Kauf eines Erwachsenen SkiLungau oder LUNGO Skipasses für mindestens 5 Tage erhalten alle Kinder zwischen 6 und 15 Jahre (Jahrgang 2005 bis 2014) ihre Skipässe zum Super Mini Plus Tarif von EUR 50,-. Kinder bis 6 Jahre (Jahrgang 2015 und jünger) können in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen bzw. eines Elternteils kostenlos Skifahren.

Außerdem erhalten Kinder in den KidsPLUS Wochen noch folgende Leistungen: 

  • Gratis Skibus zu den SkiLungau-Skigebieten
  • Minus ca. 15 % auf einen Skiservice oder einen Leihski nach Wahl*
  • Minus ca. 10 % auf einen Skischulunterricht nach Wahl (ausgenommen Privatunterricht)*
  • 3 x Minus € 2,- auf eine Konsumation bei den Skihütten*
    (mindeskonsumation in Höhe von € 10,- pro Person und Tag nur ein Gutschein einlösbar)
  • Minus 15 % auf einen Eintritt in die Erlebnisburg Mauterndorf für Erwachsene
    (Sonderprogramme gegen Aufpreis)

* nur gültig bei den teilnehmenden Betrieben

KidsPLUS Wochen Lungau 2020/2021

  • Samstag, 20. März 2021 bis Saisonende
  • * KidsPLUS Wochen Lungau 2020/2021 auch zu Ostern gültig
 

SkiPlus Wochen LUNGAU 2020/21

  • Vorteilspreis auf den Skipasspreis der Hauptsaison für den Skipass SkiLungau oder LUNGO ab einem 5-Tages Skipass 
    (gültig in den Skigebieten Katschberg, Grosseck-Speiereck, Fanningberg und Obertauern)
  • Gratis Skibus zu den SkiLungau-Skigebieten
  • Minus ca. 15 % auf einen Skiservice oder einen Leihski nach Wahl*
  • Minus ca. 10 % auf einen Skischulunterricht nach Wahl (ausgenommen Privatunterricht)*
  • 3 x Minus € 2,- auf eine Konsumation bei den Skihütten*
    (mindeskonsumation in Höhe von € 10,-, pro Person und Tag nur ein Gutschein einlösbar)
  • Minus 15 % auf einen Eintritt in die Erlebnisburg Mauterndorf
    (Sonderprogramme gegen Aufpreis)

* nur gültig bei den teilnehmenden Betrieben

SkiLungau-Skipass

  • Saisonbeginn bis Freitag, 18.12.2020
  • Samstag, 09.01.2021 bis Freitag, 29.01.2021

Seniorenwoche 65plus - Winter 2020/2021

Die Seniorenwoche 65plus findet von Samstag, den 9. Jänner bis Freitag, den 22. Jänner 2021 statt.

  • Die Skipässe zum Kindertarif sind nur im Zeitraum von Samstag, den 9. Jänner bis Freitag, den 22. Jänner 2021 gültig, mind. 5-Tages-Skipass bzw. max. 12-Tages-Skipass der SkiLungau Region
  • Senioren müssen bereits 65 Jahre alt sein (66. Lebensjahr), Stichtag ist der 65. Geburtstag (Vorlage eines Personalausweises)
  • Nachweis von mind. 5 Nächte in der Ferienregion Salzburger Lungau (Gästemeldeblatt)
  • Heimische 65plus erhalten für deisen Zeitraum unter Vorlage eines Personalausweise Kindertageskarten

Die Seniorenwoche zum Kindertarif gilt nicht für Nächtigungen auf der Katschberghöhe!
Nicht mit anderen Angeboten kombinierbar!
Die Seniorenwoche ist nicht an den Kassen am Katschberg erhältlich.
 

Gültig in den Skigebieten der SkiLungau Region:

  • Katschberg
  • Grosseck-Speiereck
  • Fanningberg

Gültig in den Skigebieten der SkiLungau Region:

  • Katschberg-Aineck - bei entsprechender Schneelage ab 04.12.20 bis 05.04.2021 geöffnet
  • Grosseck-Speiereck - bei entsprechender Schneelage ab 04.12.20 bis 05.04.2021 geöffnet
  • Fanningberg - bei entsprechender Schneelage ab 04.12.20 bis 05.04.2021 geöffnet

AGB´s

Vertragsbestandteile sind:

  • Diese AGB
  • Die behördlich genehmigten Beförderungsbedingungen laut Aushang an den einzelnen Seilbahnzugängen
  • Die FIS-Regeln
Allgemeines

Die Skipässe sind nicht übertragbar (ausgenommen Punktekarten) und auf Verlangen des Kontrollpersonals vorzuweisen. Nachträglicher Umtausch sowie Verlängerung oder Verschiebung der Geltungsdauer sind nicht möglich. Nicht an den Kassen gekaufte Karten sowie verlorene Karten sind an den Lesern gesperrt. Bei Missbrauch erfolgt Entzug des Skipasses und die Berechnung eines Sondertarifs! Strafanzeige wird vorbehalten. Die einzelnen Leistungen, zu denen Skipässe berechtigen, werden von rechtlich selbstständigen Unternehmen erbracht. Das Unternehmen, das den Skipass verkauft, handelt für die anderen Unternehmen nur als dessen Vertreter. Zur Erbringung der einzelnen Leistungen und zum Schadenersatz bei allfälligen Zwischenfällen ist daher nur das jeweilige Unternehmen verpflichtet. Mit dem Kauf des Fahrausweises erkennt der Gast unsere Beförderungsbedingungen, die bei den jeweiligen Stationen veröffentlicht sind, an. Mit dem Kauf des Skipasses erklärt sich der Kunde einverstanden, dass für Kontrollzwecke digitale Fotoaufnahmen bei den Zutritts-Systemen gespeichert werden.

Beförderungsbedingungen

Mit dem Kauf des Fahrausweises erkennt der Gast unsere Beförderungsbedingungen, die bei jeder Seilbahnanlage veröffentlicht sind, an.

Rückvergütung

Bei Skiunfällen/Verletzungen erfolgt eine Rückvergütung nur dann, wenn der Skipass innerhalb von einem Tag bei einer der Skipass-Kassen zurückgegeben wird. Es ist nicht der Tag des Unfalles, sondern der Tag der Hinterlegung maßgebend. Eine Rückvergütung erfolgt nur dann, wenn ein ärztliches Attest oder ein Ambulanzschein vom Krankenhaus vorgelegt wird. Bei Tageskarten gibt es keinen Ersatz. Keine Rückvergütung für Begleitpersonen. Keine Rückvergütung bei Krankheit, vorzeitiger Abreise, Stillstand der Bahnen aufgrund von Ereignissen, die nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen, wie Witterung, Elementarereignisse u.a. sowie Sperrung von Skiabfahrten. Unabhängig von der zeitlichen Komponente kann ab 15 Benützungstagen KEINE Rückvergütung mehr gewährt werden.

Missbrauch von Fahrausweisen

Personen, die in der Kontrollzone ohne gültigen Fahrausweis angetroffen werden, müssen eine Tageskarte nachkaufen und zusätzlich ein Strafentgelt von € 96,00 bezahlen.
Die versuchte oder tatsächlich erfolgte missbräuchliche Verwendung von Fahrausweisen führt zum entschädigungslosen Entzug derselben. Außerdem wird Strafanzeige wegen des Verdachtes auf Erschleichung einer Leistung (§ 149 StGB) bzw. des Verdachtes des Betruges (§ 146 StGB) beim Polizeiposten erstattet.

Ablauf der Gültigkeit

Nicht verfahrene Tage verlieren ihre Gültigkeit und werden weder rückvergütet, ersetzt noch gutgeschrieben.

Übertragbarkeit und Umtausch

Dein Ticket ist personengebunden und nicht übertragbar. Umtausch, Verschiebungen oder Verlängerungen der Gültigkeiten sind nicht möglich.

Haftung

Der Pistenhalter haftet nicht für Schäden, die dem Pistenbenützer durch das Fehlverhalten anderer entstehen. Bei besonderer rücksichtsloser und gefährlicher Fahrweise sowie bei Missachtung von Sperren oder sonstigen Anordnungen müssen Sie mit dem Ausschluss der Beförderung rechnen. Wir bemühen uns um deine Sicherheit und bitten dich, die FIS-Regeln zu beachten. Alle Skipisten, mit Ausnahme des Nachtskibetriebs, sind von 17:00 Uhr bis 8:00 Uhr gesperrt! Das Betreten bzw. Befahren dieser Pisten ist auf Grund der Pistenpräparierung mit Seilwinde lebensgefährlich. Bei Missachtung der Sperre erfolgt Anzeige.

Berührungslose Datenträger

Alle Skipässe werden gegen Kaution ausgestellt. Rückgabemöglichkeiten für unbeschädigte Key-Cards und Rückerstattung der Kaution bei den Seilbahnkassen,  sowie auf freiwilliger Basis bei Vermietern, in Sportgeschäften und Gastronomie Betrieben.

Kinderbeförderung mit Sesselbahnen

Kinder unter 1,10 m Körpergröße: Beförderung nur auf dem Schoß eines Erwachsenen. Kinder mit Körpergröße zwischen 1,10 m und 1,25 m: Beförderung mit Sessellift nur in Begleitung (Nebensitz) eines Erwachsenen.

Parkplätze

Die Benützung der Parkplätze ist ausschließlich mit einem im Skigebiet gültigen Skipass, der am Tag der Nutzung an einem unserer Leser im Skigebiet registriert wurde, kostenlos. Ausgenommen davon sind Inhaber von Saisonkarten der Personenkategorie Skilehrer, Servitut und Personal. Für diese ist die maximale kostenlose Nutzung mit 20 Tagen beschränkt. Danach ist eine Parkgebühr für die restliche Saison in der Höhe von € 70 zu entrichten.

Nachtparkverbot auf allen Parkplätzen der Bergbahnen von 19:00 bis 8:00 Uhr, gegen Verstoß wird Anzeige erstattet.

Informationen gemäß § 24 DSG 2000 zu Photocompare

Es wird darauf hingewiesen, dass zum Zweck der Zutrittskontrolle ein Referenzfoto des Liftkarteninhabers/der Liftkarteninhaberin beim Durchschreiten eines mit einer Kamera ausgestatteten Drehkreuzes angefertigt wird. Dieses Referenzfoto wird durch das Liftpersonal mit denjenigen Fotos verglichen, welche bei jedem weiteren Durchschreiten eines mit einer Kamera ausgestatteten Drehkreuzes angefertigt werden. Das Referenzfoto wird sofort nach Ablauf der Gültigkeit der Liftkarte gelöscht, die sonstigen Fotos spätestens 30 Minuten nach dem jeweiligen Durchschreiten eines Drehkreuzes, sofern nicht eine missbräuchliche Verwendung der Liftkarte vorliegt. Es wird darauf hingewiesen, dass auch die Möglichkeit besteht, Liftkarten zu erwerben, welche technisch so konfiguriert sind, dass beim Durchschreiten des Drehkreuzes kein Foto angefertigt wird. In diesen Fällen muss aber mit Stichprobenkontrollen durch das Liftpersonal gerechnet werden.

Pisten- & Rettungsdienst

Wir bitten um Verständnis, dass Bergekosten im gesicherten Skiraum verrechnet werden. Unser Pisten- und Rettungsdienst überwacht nur markierte und geöffnete Pisten – im freien Gelände bewegt ihr euch auf eigene Gefahr.

Bus Transfer

Mit dem Skipass SkiLungau und Lungo könnt ihr auch alle Skibusse im Lungau kostenlos benutzen (mit Skiausrüstung). Zu Saisonbeginn und- ende eingeschränkter Bustransfer.

Wichtiger Hinweis

Die einzelnen Leistungen, zu denen diese Karte berechtigt, werden von rechtlich selbstständigen Unternehmern erbracht. Die Unternehmer, der die Karte verkauft, handelt für die anderen Unternehmer nur als deren Vertreter. Zur Erbringung der einzelnen Leistungen und zum Schadenersatz bei allfälligen Zwischenfällen ist daher nur der jeweilige Unternehmer verpflichtet.

Die freie Zugänglichkeit des Waldes verlangt besonderes Verantwortungsbewusstsein und verpflichtet zu seinem Schutz. Gemäß Forstgesetz ist das Abfahren mit Wintersportgeräten im Wald und im Bereich von Aufstiegshilfen nur auf markierten Pisten und Skirouten gestattet. Es ist verboten, Forstkulturen unter 3 m Baumhöhe zu betreten sowie Abfälle und Zigaretten wegzuwerfen. Eine Nichtbeachtung hat Anzeigenerstattung nach dem Forstgesetz und den entschädigungslosen Entzug der Skipass-Berechtigung zur Folge. Gesonderte Fahrausweise für FußgängerInnen sind nur gültig für die Beförderung ohne Wintersportausrüstung. FußgängerInnen dürfen Skiabfahrten nicht betreten. Rodeln ist auf Skiabfahrten nicht gestattet.

Wintersaison 2020/21

Liebe Gäste,

Skifahren ist eine Freiluft-Sportart und erwiesenermaßen gesund. Man ist in der frischen Bergluft unterwegs, tankt ordentlich Vitamin D und ist viel in Bewegung. Und das tut nicht nur physisch gut, gerade nach den Einschränkungen der letzten Monate bringt ein Aufenthalt in den Bergen auch eine mentale Stärkung mit sich. Deshalb freuen wir uns auf den Winter mit euch!

Skibetrieb im Winter 2020/21

Aus aktueller Sicht steht einem weitgehend uneingeschränkten Skibetrieb im Winter 2020/21 nichts im Wege. Wir werden alle notwendigen Maßnahmen setzen, damit unsere Gäste unser Skigebiet bei größtmöglicher Sicherheit erleben können.
Diese Seite wird laufend aktualisiert und erweitert. 
Es gelten die aktuellen gesetzlichen Bestimmungen. Alle Informationen vorbehaltlich Änderungen.

Unsere Maßnahmen im Detail

SKIGEBIET

Wo muss überall ein Mund-Nasenschutz getragen werden?
Sowohl im Skibus als auch im Kassen- und Seilbahnbereich sowie in allen Fahrbetriebsmitteln (Kabinen, Liftsesseln, ...) ist permanent bis auf Widerruf ein Mund-Nasenschutz zu tragen.

Wer ist vom Tragen des Mund-Nasenschutz ausgenommen?
Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr brauchen laut Verordnung der österreichischen Bundesregierung keinen Mund-Nasenschutz zu tragen.

Erhalte ich einen Mund-Nasenschutz im Skigebiet?
Dier wird in den Sportgeschäften und an den Liftkassen zum Kauf angeboten.

Muss auf der Piste auch ein Mund-Nasenschutz getragen werden?
Auf den Pisten ist ein Mund-Nasenschutz nicht zwingend erforderlich.

Werden die Gondeln und Lifte während der Fahrt belüftet?
Alle Fahrzeuge (Kabinen, Sessel ) werden während der Fahrt bestmöglich durchlüftet.

Wo gibt es im Skigebiet Desinfektionsmöglichkeiten?
Desinfektionsmöglichkeiten sind in den Toilettenanlagen sowie an neuralgischen Punkten im gesamten Skigebiet gegeben.

Werden die Skipässe bei einem Corona-bedingtem Lockdown rückerstattet?
Die Skipässe werden laut Richtlinien des jeweiligen Skipool nutzungsabhängig rückerstattet.

Welche Corona-Bestimmungen gelten für Seilbahnen jeglicher Art
Alle Seilbahnen sind öffentliche Verkehrsmittel und unterliegen denselben Bestimmungen.

https://www.bmk.gv.at/service/corona/faq/masken_oeffis.html

Skihütten & Gastronomie

Sinngemäße Wiedergabe der Covid-19 Fassung Lockerungsverordnung

Welche Maßnahmen werden in den Hütten zum Schutz der Gäste gesetzt?
An den Tischen selbst wird kein Mund-Nasen-Schutz benötigt. In allen Restaurants wird auf die gesetzlich vorgeschriebenen Tischabstände geachtet.
Die Betreiber der Gastronomiebetriebe werden sicherstellen, dass die Konsumation von Speisen und Getränken nicht in unmittelbarer Nähe der Ausgabestelle erfolgt.

Was muss ich beim Betreten bzw. Verlassen des Tisches in der Skihütte beachten?
Beim Betreten der Skihütte bis zum Tisch und auch beim Verlassen des Tisches ist gegenüber allen anderen Personen, die nicht im gleichen Haushalt wohnen, oder zur Besuchergruppe zählen, der Mindestabstand von einem Meter einzuhalten.

Ist Selbstbedienung in den Hütten möglich?
Selbstbedienung ist zulässig, sofern durch besondere hygienische Vorkehrungen das Infektionsrisiko minimiert werden kann.

Was muss ich als Gast in einem Beherbergungsbetrieb (z.B. Hotel) beachten?
Einhaltung des Mindestabstandes von 1 Meter gegenüber allen Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben bzw. nicht zu meiner Gästegruppe gehören.
Der Mindestabstand gilt nicht, wenn durch geeignete Schutzmaßnahmen zur räumlichen Trennung (Plexiglasscheiben, etc.) das Infektionsrisiko minimiert werden kann.
Die Einhaltung des Mindestabstandes gilt ebenso für Fitness- und Wellnessbereiche. Hierzu beachten Sie bitte die Informationen der jeweiligen Beherbergungsbetriebe.

Was muss in den gastronomischen Einrichtungen der Beherbergungsbetriebe (z.B. Hotel-Restaurant, Frühstücksraum, etc.) beachtet werden?
An den Tischen selbst wird kein Mund-Nasen-Schutz benötigt. In allen Restaurants wird auf die gesetzlich vorgeschriebenen Tischabstände geachtet bzw. es werden dementsprechende Trennvorrichtungen (z.B. Glasscheibe) installiert.
Beim Betreten der Betriebsstätte bis zum Tisch und auch beim Verlassen des Tisches ist gegenüber allen anderen Personen, die nicht im gleichen Haushalt wohnen, oder zur Besuchergruppe zählen, der Mindestabstand von 1 Meter einzuhalten.
Selbstbedienung ist zulässig, sofern durch besondere hygienische Vorkehrungen das Infektionsrisiko minimiert werden kann.
Die Konsumation von Speisen und Getränken darf nicht in unmittelbarer Nähe der Ausgabestelle erfolgen.

Sind Übernachtungen in einem Schlaflager / Gemeinschaftsschlafräumen möglich?
Ja, wenn gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ein Abstand von mindestens 1,5 Meter eingehalten wird oder durch geeignete Schutzmaßnahmen zur räumlichen Trennung das Infektionsrisiko minimiert werden kann.

Bitte informiere dich vor der Anreise über die aktuellen Schutzmaßnahmen in deiner gebuchten Unterkunft!

Informationen Skischulen
Sinngemäße Wiedergabe des Positionspapiers "Gesundheitsschutz und Wintertourismus" – Konzept des Österreichischen Skischulverbands

Welche grundsätzlichen Maßnahmen sind einzuhalten?
Beim Betreten öffentlicher Orte ist grundsätzlich gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, auch zu anderen Gruppen, zwischen Eltern-Eltern und Eltern-Personal ein Abstand von mindestens einem Meter einzuhalten.

Was müssen Skilehrer und Skischüler beachten, wenn der Mindestabstand notwendigerweise unterschritten werden muss?
Im Falle der Unterschreitung des Mindestabstandes von einem Meter, z.B. bei unbedingt notwendigen Hilfestellungen im Rahmen des Schneesportunterrichts bzw. für Hilfestellungen nach Stürzen (zum Aufstehen etc.) ist ein MNS zu tragen. Ausnahme: Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr

Wie wird die Gruppengröße in den Skischulen geregelt?
Um die Einhaltung der Abstandsregel (1 Meter Mindestabstand) zu vereinfachen, wird empfohlen, eine überschaubare Gruppengröße zu wählen und die zu Beginn getroffene Gruppenzusammensetzung sollte in der Folge beibehalten werden. Empfehlung: max. 10 Personen inkl. dem Schneesportlehrer pro Gruppe

Wie wird einer Ansammlung von vielen Gruppen vorgebeugt?
Die Sammelplätze werden räumlich möglichst großzügig gewählt. Kursabläufe werden möglichst so geplant, um große Gruppenansammlungen zu vermeiden.

Welche Maßnahmen sind im Rahmen der Benützung der Seilbahnen zu beachten?
Bei der Benützung von Seilbahnen sind die Regelungen der Seilbahnen einzuhalten. Bitte beachten Sie die Hinweisschilder und Lautsprecherdurchsagen vor Ort.

Wird es Kinderbetreuung geben?
Die Betreuungen von Kindern wird unter besonderen hygienischen Voraussetzungen möglich sein. Nähere Informationen hierzu befinden sich bereits in der Ausarbeitung und sind dann unter anderem hier zu finden.

Gibt es Sonderregelungen für Kindererlebniswelten?
Bei Kindererlebniswelten werden Kinder ab dem Kleinkinderalter unterrichtet – hier wird der Abstand automatisch unterschritten. Daher wird der Schneesportlehrer einen wintersportgerechten Mund-Nasenschutz tragen, um möglichst schnell eine Schutzmaßnahme anwenden zu können.

Wie werden die Mitarbeiter der Skischulen über die Corona-Maßnahmen informiert?
Mitarbeiter der Skischulen werden nach einheitlichen Richtlinien und Regelungen über die Corona Sicherheitsmaßnahmen eingeschult beziehungsweise unterwiesen.

Werden die im Skischulunterricht verwendeten Utensilien gereinigt und desinfiziert?
Skischuleinrichtungen, Hilfsmittel, Spielzeuge, etc. werden anlassbezogen täglich (mehrmals) desinfiziert und gereinigt.

Finden Corona-Testungen von Skilehrern statt?
Schneesportlehrer, die aus dem Ausland anreisen, haben dem Skischulinhaber nach Einreise einen negativen SARS-COV2-Test vorzulegen. Regelmäßige SARS-COV2-Testungen der Schneesportlehrer und jener Mitarbeiter, die mit Skischulgästen Kontakt haben, sind geplant.

Was tun, wenn ich mich krank fühle?

In jedem Fall gilt - solltest du, Mitreisende oder Kinder sich krank fühlen, bleib bitte in deinem Zimmer, gehe nicht Skifahren, erscheine nicht in gastronomischen Einrichtungen oder zum Schneesport-unterricht. Informiere umgehend deinen Beherberger über deine Symptome.

Solltest du, Mitreisende oder Kinder an Corona-Symptomen leiden (Fieber, trockener Husten, Gliederschmerzen, Halsschmerzen, Atemnot oder Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns) rufe bitte die Gesundheitshotline 1450 an, um eine weitere Abklärung der Symptome vornehmen zu können.

Webcams

Alle auf einen Blick

  • Grosseck/Speiereck
  • Aineck/Katschberg
  • Fanningberg

Anreise & Kontakt
Informationen

Der schnellste Weg zu uns ins Skigebiet!

Ski Lungau | Katschberghöhe 3 | A-5582 St.Michael | Tel.: +43 4734 - 83888 | E-Mail: info@ski-lungau.at

Ski Lungau | Katschberghöhe 3 | A-5582 St.Michael | Tel.: +43 4734 - 83888 | E-Mail: info@ski-lungau.at